Tätigkeitsfelder

  • Revisionen, Nichtzulassungsbeschwerden und Rechtsbeschwerden
    • Kartellrecht und gewerblicher Rechtsschutz einschließlich Urheber-und Patentrecht
    • Personen-und Kapitalgesellschaftsrecht, Vereinsrecht, Umwandlungsrecht
    • Notarhaftung und sonstige Ansprüche aus Amtspflichtverletzungen
    • Immobilienrecht sowie Kauf-, Miet-und Maklerverträge
    • Bau-und Architektenrecht
    • Berufshaftung von Ärzten, Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern
    • Bank- und Kapitalmarktrecht  einschließlich Prospekthaftung
    • Vertriebsrecht
    • Insolvenzrecht
    • Notarrecht
    • Verfahren mit internationalem Bezug einschließlich Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Urteile und Schiedssprüche

Die fachliche Kompetenz erstreckt sich auf alle den Zivilsenaten des Bundesgerichtshofs zugeordneten Teilgebiete des Zivilrechts. Besondere Erfahrung hat die Kanzlei im Gesellschaftsrecht, im Insolvenzrecht, im Bank- und Kapitalmarkrecht sowie in allen Rechtsfragen „rund um die Immobilie“



  • Schiedsverfahren (einschließlich Tätigkeit als MAC-Arbitrator)



  • Vertretung vor dem Europäischen Gerichtshof in Vorabentscheidungsverfahren gemäß Art. 267/AEU.


 

  • Die Erfolgsaussichten des Rechtsmittels der Revision, der Nichtzulassungsbeschwerde oder der Rechtsbeschwerde werden anhand der Gerichtsakten sorgfältig geprüft, das Ergebnis dem Voranwalt/Mandanten mitgeteilt und die Rechtsmittelbegründung mit diesem abgestimmt. Entsprechendes gilt für Rechtsmittelerwiderungen. In besonderen Fällen werden auch Rechtsgutachten zu speziellen, in den Instanzen aufgeworfenen Rechtsfragen erstattet. Dies gilt wegen der jahrzehntelangen Erfahrung als Berufungsanwalt vor allem in umfangreichen Berufungsverfahren. In Vorabentscheidungsverfahren gemäß Art.267/AEU kommt auch eine gemeinsame Vertretung vor dem Europäischen Gerichtshof in Betracht.

 

Copyright © 2018 RABGH WESSELS - Rechtsanwalt beim Bundesgerichtshof. Alle Rechte vorbehalten.